Schlagwort-Archive: Zeitreise

Déjà Vu?

Source Code (USA 2011, Duncan Jones) (PV CineStar) Ein Mann erwacht in einem Zug fahrend, weiß nicht, wie er dorthin gelangt ist und wer die Frau ihm gegenüber ist, die ihn kennt und ihn mit einem ihm fremdem Namen anspricht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film-Tipp, Filmtagebuch | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Quid ergo est tempus?

Hansjörg Pfister in Telepolis über Science Fiction, Zeit, -Reise und -Paradoxa.

Veröffentlicht unter Lesetipp | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

»Cyborg: half human, half machine, programmed to kill.«

Cyborg 2087 (USA 1966, Franklin Adreon) (VHS)

Veröffentlicht unter Computer, Roboter/Android/Cyborg, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

»Attentoon all Robomen! Attack the Daleks!«

Daleks‘ Invasion Earth: 2150 AD (UK 1966, Gordon Flemyng) (DVD)

Veröffentlicht unter Filmtagebuch, Roboter/Android/Cyborg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

»The Science in Science«

Dr. Who and the Daleks (UK 1965, Gordon Flemyng) (DVD)

Veröffentlicht unter Computer, Filmtagebuch, Roboter/Android/Cyborg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

»Der Zeitschalter steht auf extreme Zukunft!«

2071 – Mutan-Bestien gegen Roboter (The Time Travelers, USA 1964, Ib Melchior) (TV)

Veröffentlicht unter Computer, Filmtagebuch, Roboter/Android/Cyborg | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SX64 vs. SS44

Schon am Freitag habe ich den wundervollen und witzigen Film „Operation: Zeitsturm“ der Elektropop-Band „Welle: Erdball“ gesehen, in dem es um Zeitreisen und alte Computer geht – untermalt mit elektronischer Musik. Eine Kritik dazu von mir findet sich heute bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Computer, Filmkritik, just published ..., Technikgeschichte/RetroTopie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die vorhersehbahren Folgen zielgerichteter filmischer Handlung

Next (USA 2007, Lee Tamahori) (TV) Ein Mann besitzt die Fähigkeit, zwei Minuten in seine eigene Zukunft zu sehen. Das Leben kann ihm also nichts grundsätzlich Neues bieten und Wolf Singer behält recht: Freihe Handlungen gibt es auf der neurologischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmtagebuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar