Mein erster Computer

Heute habe ich mein erstes Selbstbau-Computer-Projekt begonnen und nahezu abgeschlossen: Der N8VEM-Einplatinenrechner, den Bernd Ulmann in der Vortragsreihe vorgestellt hatte. Die Platine sowie sein ROM-IC hatte er mir freundlicherweise mitgebracht. Den Rest habe ich mir auf seiner Webseite zusammen gelesen und bei Reichelt gekauft. Die Kosten liegen in der Summe bei ca. 25 Euro. Jetzt brauche ich nur noch den Serial-Port sowie den Platinenstecker für die Spannungsversorgung, dann kann ich loslegen (falls ich nicht irgend etwas falsch gemacht habe).

Foto am 12.08.13 um 16.07

Der etwas konsternierte Gesichtsausdruck rührt von der frustrierenden Erfahrung, vier ICs in ihre Sockel zu bekommen, ohne sie dabei zu ruinieren. Mit einem Schlag habe ich mich wieder daran erinnert, warum ich als Jugendlicher die Finger von Elektronik-Projekten gelassen habe …

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Technik, Technikgeschichte/RetroTopie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.