Digital Talking again

Totgesagte leben länger – lautet nicht nur die Werbezeile der neuen Ausgabe der 110. Ausgabe des Diskettenmagazins „Digital Talk“, die gestern erschienen ist. Es straft meinen Abgesang aus der Nummer 108 zum Glück auch ein weiteres Mal Lügen!

Auf dem wiederum chic gestalteten Discmag gibt es neben vielen Szenenews, Konversation der User und Software- und Hardwarevorstellungen auch den zweiten Teil meines Textes über die Archäologie der Computerviren.

Die „Digital Talk“ kann nunmehr in allen Ausgaben bei GitHub heruntergeladen werden. Die aktuelle Ausgabe findet sich aber auch auf der Webseite des csdb. Auch dieses mal hat Chefredakteur Thunder.Bird ein Kind für die Herstellung der handgemalten Beiheftgrafik gewinnen können. Sehr schön!

Während man andernorts bereits eine umfangreiche Rezension des Magazins im Video vorgestellt hat, warte ich lieber auf mein physikalisches Belegexemplar, das sich in den nächsten Tagen im Briefkasten befinden dürfte.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter just published ..., Technikgeschichte/RetroTopie, zuletzt gesehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.