Spiegelschach

Wo man es am wenigsten erwartet: Auf Spiegel Online ist dieser Tage ein dreiteiliger Beitrag über die Geschichte des Computerschach erschienen. Der Autor, Frederic Friedel, ist ehemaliger Schachjournalist und Mitgründer von ChessBase.

  1. Wie aus niedlichen Gegnern unschlagbare Maschinen wurden. Frederic Friedel hat die Entwicklung der Schachprogrammierung maßgeblich begleitet. Hier erzählt der ChessBase-Gründer, wie ein Roboterarm für 95.000 Briefe sorgte und warum auch Weltmeister gegen Computer verlieren.
  2. Siege durch brutale Gewalt. Wie spielen Computer Schach? Wie „denken“ sie? Bei der Beantwortung dieser Fragen werden wir es mit einigen großen Zahlen zu tun bekommen. Sehr, sehr großen.
  3. Kampf der Superrechner. Welche Entwicklung künstliche Intelligenz nimmt, zeigt die Entwicklung der Schachcomputer. Am Anfang siegte die höchste Rechenleistung, mittlerweile die schlaueste Maschine.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer- & Videospiele, Lesetipp abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.