See Saw

Christian Bartsch und seinem Label „Turbine Medien“ ist es gelungen, Tobe Hoopers „The Texas Chainsaw Massacre“ nach fast 30 Jahren von alle deutschen Zensur-Repressalien zu befreien: Angefangen von der Aufhebung der gerichtlichen Beschlagnahmung über die Streichung vom Index für jugendgefährdende Medien bis hin zur erfolgreichen Beantragung einer FSK-Freigabe „ab 18 Jahren“ ohne Schnittauflagen.

„The Texas Chainsaw Massacre“, mit dem ich mich auch in meiner Dissertation beschäftigt habe, ist nun in Kürze wieder frei verkäuflich. Die von „Turbine Medien“ anlässlich dessen publizierte Blu-ray-Edition enthält den Film, Dokumentarfilme dazu sowie eine über zweistündige Diskussion, an der Roland Seim, Jörg Buttgereit, Christian Bartsch und ich im vergangenen Herbst teilgenommen haben.

Weitere Infos: Turbine Medien | Amazon

 

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter DisSimulation, just published ..., Neu im Archiv, Serienmord abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.