Drei (wartende) IASL-Rezensionen

Heute ist das letzte von drei Büchern gekommen, die ich für die Rezension bei IASL bestellt habe. Als Empfehlung und öffentliche Selbstverpflichtung liste ich kurz auf:


Mary Kemperink/Leonieke Vermeer (Hgg.):
Utopianism and the Sciences. 1880-1930
Leuven u.a.: Peeters 2001
204 Seiten (Hardcover), 57,99 Euro
Info | Amazon

… Verschiedene wissensgeschichtliche Auseinandersetzungen mit utopischen Technologien und realen Wissenschaften im aspektierten Zeitraum.

Peter Fey
Kommunizierende Automaten. Die dynamisierung der Schrift als medienhistorische Zäsur
Bielefeld: transcript 2009
246 Seiten (Paperback), 25,80 Euro
Info | Amazon

… was auf den ersten Blick wie eine Mediengeschichte des virtualisierten/elektrifizierten Textes aussieht, ist eine Auseinandersetzung mit Sprache und Computersprache vor dem Hintergrund von Kybernetik und Literaturwissenschaft.

Alexander Florin
Die narrative Funktion von Computern im US-amerikanischen Kino. Zwischen Objekt und Subjekt – doch nichts ohne den Menschen.
Norderstedt: Books on Demand 2009
ca. 160 Seiten (Paperback), 10,90 Euro
Info | Amazon

… Analyse einer Hand voll Filme, in denen Computer ein Motiv sind.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Neu im Archiv, Technikgeschichte/RetroTopie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.