Die Krisen der Computergesellschaft

Morgen zwischen 09:15 – 10:15 Uhr auf 3Sat:

Der Beschluss, wegen der Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull den Flugverkehr in Europa zu stoppen, stützte sich hauptsächlich auf Computer-Modelle: Lässt sich der Mensch von seinen Maschinen beherrschen? Welche Gesellschaft bringt der Computer hervor? Schwindet der kritische Geist, oder wird ihn im Gegenteil das Internet neu beleben? Was stiftet künftig Sinn und Identität? Roger de Weck spricht in ‚Die Krisen der Computergesellschaft‘ mit dem Soziologen Dirk Baecker, Autor von ‚Studien zur nächsten Gesellschaft‘ und ‚Form und Formen der Kommunikation‘. Baecker, einst Mitarbeiter des Systemtheoretikers Niklas Luhmann, ist Professor für Kulturtheorie an der privaten Zeppelin Universität in Friedrichshafen und lebt in Basel.

mehr Info: tv-info.de

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Film-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.