Ein Leidensweg geht zuende

Calvaire (Belgien 2004, Fabrize du Welz) (DVD) 

Nach über zwei Jahren hat Fabrize du Welz' "Calvaire" es endlich in Deutschland auf DVD geschafft . Hoffen wir, dass dieser hervorragende Film nicht irgendwann auf der Liste des Zensors landet (eventuell wegen Tieren in eindeutig sexuellen Posen), denn "Kino der Transgression" ist der Film um einen in das belgische Hinterland verschleppten Schlagersänger allemal. Mag der Regisseur im beigefügten Interview auch noch so viel von den Einflüssen durch Hitchcock und Godard faseln – "Calvaire" ist ein Genre für sich selbst, ein Film, der im ganzen so verstörend und abjekt ist, dass ihm durch keine Kürzungen beizukommen ist. Dank I-On kann man sich dem nun auch hierzulande aussetzen.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Filmtagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.