Schrecken ohne Zahl

Bevor ich schon wieder nach Frankfurt abdüse (Lustmörder-Tagung):

Vom Herbert-von-Halem-Verlag ist das erste Buchmesse-Buch bei mir angekommen:

Rainer Winter (Hrsg.):
Medienkultur, Kritik und Demokratie
Der Douglas Kellner Reader
Köln: Herbert von Halem 2005
381 Seiten (Paperback)
Info | Amazon

"Douglas Kellner ist einer der wichtigsten Vertreter einer kritischen Medienanalyse. […] Der erste Teil des Buches entfaltet Perspektiven zur Analyse der heutigen Medienkultur. Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit der postmodernen Medientheorie von Jean Baudrillard und der Frankfurter Schule entwickelt Kellner seinen multiperspektivischen und kritischen Ansatz zur Medienanalyse, der eine wichtige Bereicherung für die deutschsprachige Diskussion darstellt. Im zweiten Teil werden dann Fallstudien zur zeitgenössischen Medienkultur versammelt: 11. September als Medienspektakel, Akte X, Cyberpunk, Polizeiserien, Hollywoodfilme etc. , Artikel zur Medienpädagogik, zum Verhältnis von Fernsehen und Demokratie." (Klappentext)

Im DVD-Regal:

Die Dritte Generation (D 1978/9, Rainer Werner Fassbinder) … Fassbinders äußerst sarkastische Abrechnung mit dem Linksterrorismus der 1970er Jahre, der gleichermaßen Fasbinders Statement einer Verschwörungstheorie ist: Der Terrorismus ist eine Erfindung der inneren Sicherheit, um neue Fahnungsmethoden zu etablieren. 

Crazies (USA 1973, George A. Romero) … Erscheint in Kürze bei e-m-s. "Von George A. Romero – Schöpfer von Land of the Dead" steht groß drüber. Hmm, irgendwie traurig, dass (s)ein Klassiker auf diese Weise angepriesen werden muss. "Crazies" ist eine frühe Vorstudie von "Dawn f the Dead".

Blob – Schrecken ohne Nahmen (USA 1958, Irvin S. Yeaworth Jr.) … auch bald von e-m-s. Steve McQueen startet die Jugendrebellion, indem er erst einmal eine Kleinstadt vor dem Überfall einer übergroßen Portion Himbeermarmelade rettet. Der erste der Blob-Filme besticht durch einen gewissen Humor, der in den paranoiden Science Fiction Einzug hält.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Neu im Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.