GAME CIRCUITS – Part 25: Random Gaming

Nach eineinhalb Jahren findet wieder ein GAME CIRCUIT im Signallabor des Instituts für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft statt. Dieses Mal stehen Computerspiele auf dem Plan, die entweder spezifische Zufallsprozesse implementieren oder vergegenständlichen. Vorab gibt es einen kurzen Vortrag von mir, der in die Thematik einführt.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich aufgrund der Pandemie-Beschränkungen vorher per E-Mail bei mir anmelden und zur Veranstaltung einen 3G-Beleg (genesen, geimpft, innerhalb von 24 Stunden getestet) mitbringen.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer- & Videospiele, Technikgeschichte/RetroTopie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.