Rezensionen

Zwei Rezensionen zu Publikationen haben mich in dieser Woche erreicht. In der Mailingliste H-Soz-u-Kult ist das von Lars Novak herausgegebene Buch „Medien – Krieg – Raumsehr gut besprochen worden. Auch mein Beitrag über die Hacker als Partisanen des Kalten Kriegs fand darin Erwähnung:

Der Beitrag von Stefan Höltgen stellt ein ungewöhnlich gelungenes Beispiel einer theoriegeleiteten Analyse eines realweltlichen Phänomens dar. So untersucht Höltgen auf der Grundlage von Carl Schmitts Theorie des Partisanen die Figur des Hackers und beschreibt die Zusammenhänge zwischen technischen Netzwerken, Partisanentheorie und Hackerethik.

Die c’t-Sonderausgabe „Retro“ hat eine Besprechung zu meiner Monografie RESUME nachgeschoben, die ich hier veröffentlichen durfte. Das jüngst erschienene Heft sei allen, die sich für Retrocomputing jenseits der bloßen Anwendung („Spiele“) interessieren, dringend zum Kauf ans Herz gelegt. Hoffentlich wird es davon künftig weitere Ausgabe geben!

https://shop.heise.de/katalog/c-t-27-2018

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter zuletzt gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.