10 Jahre Telepolis

Wie ich beim Betrachten meiner Mitarbeiterseite gerade erstaunt festgestellt habe, bin seit letzte, Monat zehn Jahre Autor bei Telepolis! Meinen Einstieg hatte ich am 6. April 2004 mit einem Artikel über die Beschlagnahmung des Films „Blood Feast“. In guter „Wenn das, warum nicht auch das“-Splatterfilm-Nerdargumentation habe ich Lewis‘ Film dem damals gerade gestarteten „The Passion of the Christ“ gegenübergestellt. Danach folgten (bislang) 219 weitere Beiträge, vor allem Film- und Computerspielkritiken aber auch Essays über medienwissenschaftliche, -politische und -kulturelle Themen, Interviews und Eventberichte und nicht zuletzt eine Reihe News aus dem Astronomiebereich.

Auf die nächsten 10 Jahre!

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter Notizen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.