PONG-Modul

Auf dem Vintage Computer Festival Europe habe ich vom Flohmarkt eine handvoll interessanter Bücher und Zeitschriften mitgebracht – sowie ein Spielmodul, das für die MBO-Konsole zehn Ballspiele bereitstellt. Mein Interesse hat das Modul geweckt, weil es an seiner Oberseite zwei analoge Drehregler enthält. Der erste Verdacht, dass es sich dabei um Spielsteuerungen handelt, hat sich nach dem Öffnen des Moduls nun bestätigt: Die „Cassette 610/II“ ist eigentlich eine vollwertige PONG-Hardware, basierend auf dem AY-3-8610 (eine erweiterte Version des ursprünglichen PONG-Chips). Das Modul enthält den Chip – die beiden Drehregler sind die „Paddles“. Hier Bilder von Äußeren und Inneren des Moduls:

IMG_2224

IMG_2223

IMG_2225

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter Computer- & Videospiele, Neu im Archiv, Technikgeschichte/RetroTopie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu PONG-Modul

  1. Pingback: ¡AY Caramba! | SimulationsRaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.