Spiegelbilder 2.0

In Kürze erscheint die zweite Auflage meiner Monografie „Spiegelbilder. Strategien der ästhetischen Verdopplung in den Filmen von David Lynchim Hamburger Verlag Dr. Kovac. Das Buch ist neu korrigiert, gesetzt, um einige Hinweise erweitert und ein wenig im Preis gesenkt worden.

Wahrscheinlich ist es zur Tagung „David Lynch. The Art of Real“, die vom 28.-30.06. in Berlin stattfindet, längst wieder lieferbar. Dort werde ich einen Vortrag über utopische Medien in Lynchville halten – neben einschlägigen Lynch-Exegeten wie Martha P. Noachimson, sowie verschiedenen Medien- und Kulturwissenschaftlern (zu denen ich ja – laut „Spiegelbilder“ – auch David Lynch selbst zähle, der deshalb auch dort ist).

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter Close Lecture, just published ... abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.