Kalter Krieg im Game Design

Auf der Webseite von Die Zeit ist heute das Buch „Contact – Conflict – Combat“ von Rudolf Inderst und Peter Just rezensiert worden. Mein Beitrag zu Atomkriegsspielen der 8- und 16-Bit-Ära hat einen eigenen Absatz spendiert bekommen:

Ähnlich spannend zu lesen ist auch Stefan Höltgens Beitrag über Atomkriegsszenarien im 8- und 16-Bit-Computerspiel. Höltgen zeichnet nach, wie sich die unterschiedlichen Phasen des Kalten Krieges im Gamedesign niederschlugen: Als Verteidigungssituation wie in Missile Command, als Angriffskrieg wie in B-1 Nuclear Bomber oder als sarkastischer Kommentar wie in Nuclear War.

Mehr: Die Zeit

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Cold War, Computer- & Videospiele abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.