Computersammlung bei der Bundeswehr

Florian Rötzer berichtet heute auf Telepolis von einer Computersammlung bei der Bundeswehr: Mit den alten Geräten sollen Datenträger wieder lesbar gemacht werden. Die Liste reicht von IBM-Großrechnern bis zum C64 und Robotron.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Lesetipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.