Kunst oder Pornografie?

Heute vor 40 Jahren ist Ingmar Bergmans „Skandalfilm“ „Das Schweigen“ erschienen. Aufgrund seines für die damaligen Verhältnisse freizügigen Umgangs mit Sexualität aber auch wegen seines existenzialistischen Nihilismus haben bundesdeutsche Kulturbewahrer seinerzeit vor dem Film gewarnt, sein Verbot gefordert und Boykotte vor den Kinos organisiert. Die Aktionen waren ein voller Erfolg: Mit Elf Millionen Besuchern wurde Bergmans Film in Deutschland zum seinerzeit bestbesuchten Film der 60er-Jahre. Mehr dazu kann man heute im Kalenderblatt vom Deutschlandfunk hören.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter KörperBilder, listen carefully veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.