Schnitt Nr. 49

Wie der vorige Beitrag zeigt, schaffe ich es zwischen den ganzen Pornos auch noch zum Briefkasten zu gehen. Da lag heute die erste Ausgabe des Schnitt 2008 drin. Das Heftthema lautet dieses Mal „Indigener Film“ und versammelt etliche Berichte, Analysen und Interviews. Unter den Rubriken findet sich der zweite Teil des Textes „Montage und Erinnerung“, Festivalbereichte aus Münster, Leipzig und Duisburg Besprechungen asiatischer und anderer DVDs. Zu den Kinokritiken habe ich einen Text über Park Chan-wooks „I’m a Cyborg, but that’s ok.“ beigesteuert, den ich im vergangenen Jahr auf der Berlinale gesehen habe.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter just published ... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.