Medien & Grenzen

In der vergangenen Woche wurde die maximale Auflösung digitaler Bilddarstellungen (gibt es auch analoge?) bekannt gegeben: Bei 100.000 dpi endet die Möglichkeit der Farbdarstellung sichtbaren Lichts aufgrund der Wellenlänge der jeweiligen Lichtfarben. Der „Drucker“, der solch ein Bild gedruckt hat, ähnelt eher dem Prinzip des Nadeldruckers als neueren Technologien.

Aber nicht nur die Fotografie ist in neue Bereiche vorgerückt; Im Juli gab es auch Neuigkeiten über den Film. Aufnahmen mit 1 Billionen Frames pro Sekunde haben es möglich gemacht, dass Slow-Motion-Aufnahmen der Bewegung eines Laser-Pulses auf Film gebannt und wiedergegeben werden konnten:

http://www.youtube.com/watch?v=SoHeWgLvlXI

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.