Jud Süß – Podcast ohne Gewissen

Jud Süß – Film ohne Gewissen (D 2010, Oskar Röhler) (Berlinale-Palast)

Oskar Röhlers „Jud Süß – Film ohne Gewissen“ hat nicht nur den charmantesten Untertitel seit „Zombies – Geschändete Frauen“, er hat auch das Potenzial, seine Zuschauer gegen sich aufzubringen. Jörg Buttgereit und ich habe das Erlebnis mal zwei Tage sacken lassen und unseren Sermon dazu in einem epd-Blog-Podcast abgegeben:

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter DisSimulation, Festival-Tagung-Messe, Filmtagebuch, just published ... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.