Vorträge im Deutschen Technikmuseum

Über den Newsletter der Gsellschaft für Technik-Geschichte bekomme ich gerade folgende Veranstaltungshinweise im Technik-Museum, die ich hier sehr gern multipliziere:

1. Donnerstag, den 10. September 2009 um 18 Uhr:

Schiffbau-Direktor und Königlicher Baurat Rudolph Haack (1833 bis 1909) – eine deutsch-preußische Legende zu Lebzeiten
Dr. Eckhard Schinkel, Wissenschaftlicher Referent, LWL-Industriemuseum Dortmund

Veranstaltungsreihe Technik und Literatur

2. Donnerstag, den 24. September 2009 um 18 Uhr:

Skandal und Technik: Die Rolle der Medien beim Aufstieg und Fall der ersten Operationsroboter in Deutschland
Catarina Caetano da Rosa, M.A., Lehrstuhl Geschichte der Technik, RWTH Aachen

Veranstaltungsreihe Praktiken und Potentiale von Bautechnikgeschichte mit dem VDI-Arbeitskreis Bautechnik (Ltr.: Dr.-Ing. Hilka Rogers) und dem Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus (Ltr.: Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz)

3. Donnerstag, den 8. Oktober 2009 um 18 Uhr:

Bautechnikgeschichte und ihre großen Namen:
Fritz Leonhardt (1909-1999). Die Kunst des Konstruierens
Dr. Joachim Kleinmanns und Dipl.-Ing. Christiane Weber M.A., Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau (saai) an der Universität Karlsruhe (TH)

4. Donnerstag, den 15. Oktober 2009 um 18 Uhr:

Zum Verhältnis von Gentechnik und Öffentlichkeit in der BRD – Auf der Suche nach einem Konsens
Samia Salem, M.A., Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin

Veranstaltungsreihe Praktiken und Potentiale von Bautechnikgeschichte mit den VDI-Arbeitskreisen Bautechnik (Ltr.: Dr.-Ing. Hilka Rogers) und Technische Gebäudeausrüstung (Ltr.: Dipl.-Ing. Wolfgang Wegener) sowie dem Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus (Ltr.: Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz)

5. Donnerstag, den 5. November 2009 um 18 Uhr:

Aus der Geschichte der Heiz- und Raumlufttechnik, Teil I: Heiztechnik
Prof. em. Dipl.-Ing. Klaus W. Usemann, Lehrstuhl für Technische Gebäudeausrüstung und Bauphysik der Technischen Universität Kaiserslautern

Veranstaltungsreihe Technik und Literatur

6. Donnerstag, den 19. November 2009 um 18 Uhr:

Faszination Maschine, Alptraum Fortschritt: Jules Verne und die Technik
Dr. Thomas Amos, Universität Heidelberg

Veranstaltungsreihe Praktiken und Potentiale von Bautechnikgeschichte

7. Donnerstag, den 3. Dezember 2009 um 18 Uhr:

Konstruktion und Form: Die Schalenbauten Ulrich Müthers (1934-2007)
Prof. Dipl.-Ing. Georg Giebeler, Professur Baukonstruktionslehre der Fakultät Gestaltung des Studienbereichs Architektur der Hochschule Wismar

Beim 2., 4. und 6. Vortrag werde ich anwesend sein.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Festival-Tagung-Messe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.