Archiv der Kategorie: Serienmord

Informationen rund um mein Dissertationsthema

Was lange währt …

Gerade zum Prüfungsamt getragen: „Schnittstellen – Die Konstruktion von Authentizität im Serienmörderfilm“

Veröffentlicht unter DisSimulation, Serienmord | 3 Kommentare

Killer Loop

Die Bonner Tanztheater-Gruppe „Cocoondance“ hat ein Stück über Serienmörder konzipiert und bringt es ab dem 5. September im Bonner Theaterimballsaal zur Aufführung. Folgende Beschreibung ist mir per Mail zugegangen:

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Über Opfer

Stephan Harborts neues Buch ist erschienen: „Begegnung mit dem Serienmörder„. Darin entwickelt er eine für das Genre seltene Perspektive: Er blickt auf die Opfer deutscher Serienmörder, arbeitet Hintergründe heraus und stellt sich damit einmal mehr gegen das seltsame Helden-Image, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

auch genannt: „Der Internet-Killer“

… man achte vor allem auf den Filmbeitrag. Nicht nur die Grenze zum Boulevard wird dort weit überschritten.

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

»Dee Dee, I’m going to Germany. Don’t tell Mom.«

Wie ich soeben bei telepolis lese, kommt die US-amerikanische TV-Serie „Dexter„, in der ein Serienmörder den Helden spielt (der noch finsterere Gesellen um die Ecke bringt) im kommenden Jahr im deutschen Fernsehen.

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Jetz‘ isses raus!

Heute im Briefkasten: Susanne Scholz/Susanne Komfort-Hein LustMord – Medialisierungen eines kulturellen Phänomens um 1900 Königstein: Helmer 2007 180 Seiten (Paperback) 22,00 Euro Mit meinem Beitrag über „Im Anfang war die Tat. Jack the Ripper im frühen Film“ (S. 73-91.)

Veröffentlicht unter Serienmord | 3 Kommentare

Das Comeback des Serienkiller-Comebacks

In Spiegel Online schreibt Daniel Haas heute anlässlich der TV-Serie „Dexter“ und des Kinofilms „Mr. Brooks“ unter dem Titel „Das neue Würgertum“ über Serienmörder im Kino: Er ist gepflegt, höflich, angenehm im Umgang und mörderisch verrückt. Der Serienkiller ist zurück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit für Grausamkeit

Spiegel Online bewirbt in seiner Rubrik „einestages“ heute einen Artikel über Jack the Ripper.

Veröffentlicht unter Lesetipp, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Lustmord

In diesem Herbst – also in Kürze – erscheint im Helmer-Verlag der Sammelband der letztjährigen „Lustmord“-Tagung, die unter der Leitung von Susanne Komfort-Hein und Susanne Scholz in Frankfurt am Main stattfand. Das Cover des Bandes ist bei Amazon bereits eingestellt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Festival-Tagung-Messe, just published ..., Serienmord | 3 Kommentare

Einblicker in die Verbrecherseele

Heute abend, 21.00 Uhr auf 3sat, befasst sich „delta“ mit dem Profiler. Zu Gast ist u.a. Stephan Harbort. Die Sendung wird mehrfach wiederholt als auch via Streaming nachzuschauen und via mp3 nachzuhören sein.

Veröffentlicht unter Film-Tipp, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

»What follows is based on actual case files.«

Zodiac (USA 2007, David Fincher) (PV Ufa Köln) Lange hat es gedauert, bis Finchers neuer Film fertig geworden ist. So lange, dass ihm zwei andere Zodiac-Filme bereits zuvor gekommen sind. Dass diese sich allerdings mit ihm messen könnten, ist bezweifelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmtagebuch, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

»Aiman und die beiden Experten«

Vorgestern abend sendete Pro7 in der Reihe „Galileo Mystery“ eine Folge, die sich mit der Identität Jack the Rippers beschäftigte. In typischer „Galileo“-Aufmachung („Die Sendung mit der Maus“ für Erwachsene), übersät mit Spezialeffekten und authentisierenden Bildästhetiken wurde der Moderator Aiman … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | 3 Kommentare

„Das Serienmörder-Prinzip“ im Gespräch

Im Anschluss an sein Buch „Das Serienmörder-Prinzip“ spricht Stephan Harbort in Alexander Kluges „10 vor 11“ zu diesem Thema, in der Nacht vom 5. auf den 6.2. um 0.35 Uhr auf RTL.

Veröffentlicht unter Film-Tipp, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Bruno Lüdke

Ein sehr schönes Bild Bruno Lüdkes (1908-1944), der von den Nationalsozialisten unzähliger Morde bezichtigt wurde und fälschlicherweise 1944 als „größter Massenmörder der deutschen Geschichte“ hingerichtet wurde, habe ich in Newtons „Die große Enzyklopädie der Serienmörder“ entdeckt:

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Der Täter als Erzähler

Gerade per Zufall entdeckt: Alexandra ThomasDer Täter als ErzählerSerienmord als semiotisches KonstruktMünster u.a.: LIT 2003 [Info|Amazon]  … sicherlich, im LIT-Verlag ("Wir haben dieses Jahr über 1100 Neuerscheinungen.", Aussage am Messestand) werden Dissertationen am Fließband veröffentlicht. Dennoch scheint sich der Blick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesetipp, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Präzession der Fakten

HENRY ist der definitive Serienkiller, er tötet, jeden, jede, alles (von manchen Morden macht er Videofilme und lacht, wenn er sie ansieht). "Oh wie gut daß niemand weiß, daß ich Henry (J.) Heinz heiß", hören wir Henry, den Serienkiller, flüstern. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DisSimulation, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Johannes B. Kerner

Anlässlich des Starts von "Das Parfum" hat Johannes B. Kerner in der heutigen Sendung nicht nur Bernd Eichinger und Sönke Wortmann eingeladen, sondern auch Stephan Harbort. Mal schauen, ob Kerner eine direkte Überleitung vom "Parfum" auf Harborts Arbeit anzustellen wagt.

Veröffentlicht unter Film-Tipp, Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

delta

Wie ich gerade (von Kasi) erfuhr, lief am 1.9., also während ich in Berlin war, auf 3Sat eine delta-Sendung zum Thema Serienmord. Hier kann man lesen, was darin behandelt wurde und hier gibt es sogar eine mp3-Datei zum nachhören der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Ripperologie oder Spiegelfechterei?

Auf Spiegel Online steht heute ein Artikel, der angeblich neue Erkenntnisse zur Identität Jack the Rippers diskutiert. Wer war der brutale Serienmörder, der Ende des 19. Jahrhunderts mindestens fünf Prostituierte in London bestialisch ermordete? Neue Dokumente scheinen zu belegen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar

Frühe Ripper-Filme

Zwei frühe Ripper-Filme: The Life of a London Bobby (aka. After Dark; or, the Policeman and his Latern), GB 1903, Regie: George A. SmithIMDb | AFI Catalog Farmer Spudd and his Missus take a trip to Town, GB 1915, Regie: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serienmord | Hinterlasse einen Kommentar