Hirnlego

Heute ist die Sonderausgabe „Unconventional Computing“ der Zeitschrift LINK erschienen, die Andrew Adamatzky herausgegeben hat. Neben Beiträgen über Analogrechner (von Bernd Ulmann), dem Universum als Computer, Quantencomputern und anderen unkonentionellen Computern habe ich einen Text über Logikgatter auf Basis von Lego-Steinen geschrieben, der das Konzept des Toy Computing aufgreift und auf eine weitere Spielzeuggattung überträgt.

Brain Lego. Toy Computing with Lego Bricks. In: Adamatzky, A. (Hg.): LINKs Special Issue 1: „Unconventional Computing“, Feb. 2021, S. 99-103, http://txt3.de/brainlego

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer, just published ... abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Hirnlego

  1. Pingback: Thoughts & Bricks | SimulationsRaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.