Archäographien & Re-Enactments

Gestern war ein ereignisreicher Tag. Zuerst haben mein Kollege Moritz Hiller und ich Wolfgang Ernst die von uns herausgegebene Festschrift „Archäographien. Aspekte einer radikalen Medienarchäologie“ überreicht. Seit dem die Idee dazu im Frühsommer 2018 entstanden war, haben wir quasi in Akkordarbeit Beiträge gesammelt, redigiert, Gratulanten gesucht und eine Feier organisiert (die am 8.5. stattfinden wird). Es ist uns gelungen das Projekt bis gestern gegenüber Wolfgang Ernst geheimzuhalten. Jetzt ist das im Schwabe-Verlag erschienen Buch aber kein Geheimnis mehr und kann gekauft werden.

 

Direkt im Anschluss an die Übergabe fand im Signallabor die ArtWare-Ausstellung statt, bei der Frieder Nake als Gast vortrug und die sehr gut besucht war. Ein Video des Vortrags wird in Kürze online gestellt. Hier lasse ich erst einmal die Bilder des Events für sich sprechen.

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Festival-Tagung-Messe, just published ..., Technikgeschichte/RetroTopie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.