»Atari is the best … forget the rest!«

Mit solchen und ähnlichen Reimen hat man in meiner Jugend auf mikroelektronische Distinktionsmerkmale hingewiesen. Immerhin war die Atari-Fraktion der C=64-Anhängerschaft zahlenmäßig unterlegen, weswegen es dann notwendig war auf die Technischen Vorzüge des Systems hinzuweisen … wenn man, weil die Commodore-Jünger zumeist sowieso nur mit ihren Brotkisten gespielt haben, nicht mit dem besseren BASIC punkten konnte, dann doch wenigstens mit derartigen, verzweifelteren Fan-Reimen.

Nun, dass die 8-Bit-Ataris auch einiges an Spielen zu bieten hatten, habe ich heute nach Öffnen einer ersteigerten eBay-Auktion mal wieder vor Augen geführt bekommen. Eigentlich wollte ich nur einen 800 XL nachkaufen, weil meiner einen RAM-Fehler hat. Ich habe dann jedoch folgendes Bundle ersteigert:

Atari 800 XL mit Datenrecordern und ca. 50 Spielen auf Kassette

Im Detail:

Hardware:

  • Atari 800 XL (ohne Gilb) mit Netzteil und orig. Atennenkabel
  • Datenrecorder Atari XC12 (in Originalverpackung)
  • „MC Tape Drive System 3810“ mit Adapterkabel und Netzteil
  • 2 Folienkontakt-Joysticks „Sigma 100“

Bücher:

  • Deutsches Handbuch für Atari 800 XL
  • S. R. Trost: Atari Programm-Sammlung. Düsseldorf: Sybex 1984
  • Tony Bridge: Atari Abenteuerspiele. Wege zur Entwicklung und Ausführung spannender Spielprogramme. München: Markt&Technik  1984

Software (alles dt. Versionen in Originalverpackung mit Anleitungen):

  1. 31 in 1 Game Cardridge (Modul CX26163P für Atari 2600)
  2. Airwolf (Elite 1984, Tape)
  3. Atari Smash Hits 5 (English Software 1985): Chop Suey, Electraglide, Mediator, Quasimodo
  4. Beer Belly Burt’s Brew Biz (Americana 1986, Tape)
  5. Blue Max (Synsoft o. J., Tape)
  6. Cavelord (Ariolasoft 1986, Tape)
  7. Collapse (Firebird 1985, Tape)
  8. Computer War (Creative Sparks 1984, Tape)
  9. Computer-Orgel (Europa Computer Club 1985, Tape – Mit C=64-Version)
  10. Crystal Raider (Mastertronic 1986, Tape)
  11. Cuthbert Goes Walkabout (Microdeal 1984, Tape)
  12. Dampf Maschine Simulationsspiel (Europa Computer Club 1985, Tape – Mit C=64-Version)
  13. Desmond’s Dungeon (Creative Sparks 1984, Tape)
  14. Despatch Rider (Mastertronic 1986, Tape)
  15. Donkey Kong (Atari RX8031 Modul) mit Anleitung
  16. Galactic Empire (Adventure International, o. J., Tape)
  17. Galactic Trader (Adventure International o. J., Tape)
  18. Hacker (Activision 1985, Tape)
  19. House of Usher (Kingsoft 1984, Tape)
  20. Java Jim … In Square Shaped Trouble (Creative Sparks 1984, Tape)
  21. Kissin‘ Kousins (English Software 1984, Tape)
  22. Künstler (QuelleSoft 1984, Tape)
  23. Last V( (Mastertronic 1985, Tape)
  24. Los Angeles SWAT (Mastertronic 1986, Tape)
  25. Lunar Lander (Adventure International o. J., Tape)
  26. Master Chess (Mastertronic 1986, Tape)
  27. Meine Adressen (Europa Computer Club 1985, Tape – Mit C=64-Version)
  28. Montezuma’s Revenge (Utopia Software 1986, Tape)
  29. Mountain Shot (Adventure International o. J., Tape)
  30. Music Composer (Atari CXL5007 Modul) mit Anleitung
  31. Ninja Master (Firebird o. J., Tape)
  32. Olympic Skier (Americana 1986, Tape)
  33. One Man and his Droid (Mastertronic 1986, Tape)
  34. Pengon (Microdeal 1984, Tape)
  35. Pit Stop (Epyx o.J., Tape)
  36. Preppie! (Americana 1986, Tape)
  37. Schreckenstein (Ariolasoft 1986, Tape)
  38. Scooter (Americana 1986, Tape)
  39. Shamus (Americana Software 1986, Tape)
  40. Silicon Warrior (Epyx o. J., Tape)
  41. Spellbound (Mastertronic 1986, Tape)
  42. Spy vs. Spy (First Star Software 1985, Tape)
  43. Star Flite (Adventure International o. J., Tape)
  44. Tank Commander (Creative Sparks 1984, Tape)
  45. Thrust (Firebird 1986, Tape)
  46. TKKG – Das leere Grab im Moor (Europa Computer Club 1985, Tape – Mit C=64-Version)
  47. Vegas Jackpot (Mastertronic 1986, Tape)
  48. War Hawk (Firebird 1986, Tape)
  49. Whirlinurd (U.S. Gold o. J., Tape – mit C=64-Version)

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Computer- & Videospiele, Neu im Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu »Atari is the best … forget the rest!«

  1. Norman sagt:

    Oh mein Gott, das Tape Drive MC 3810……
    Daran kann ich mich noch gut erinnern, ich bin damal mit einem Freund
    (wir waren beide 12 ode so) mit dem Bus in die Stadt gefahren und haben das Teil
    gekauft von unserem haart ersparten Taschengeld….es war sogar noch Geld für Das Spiel
    „Ghouls“ übrig…..das erste C64 Spiel das wir gekauft hatten 😀
    Kannst du von dem Tape Drive mal Blider zur verfügung stellen? beim googeln hab ich
    leider keine mehr gefunden….übrigens echt cooles Bundel das du ersteigert hast….

    Gruß

  2. Geht leider nicht mehr – ich habe es weiterverkauft.

  3. Ulli B sagt:

    Hallo miteinander! Kann mir bitte jemand sagen, wie ich MONTEZUMA’S REVENGE auf dem C 64 mit Tastatur – ohne Joystick! – spielen kann? Vielen Dank schon an dieser Stelle.

  4. Auf dem C64: gar nicht – es sein denn, Sie verfügen über ein User-Port-Modul wie „Action Replay“ oder ähnliches, mit dem man einstellen kann, dass die Joysticks über Tastatur simuliert werden. (Mir ist allerdings kein Modul bekannt, das derartiges kann.) Auf dem Emulator: da sollte sich das einstellen lassen.

    Am besten verwenden Sie natürlich einen Joystick – und falls Sie mit dem Emulator spielen – bekommen Sie hier einen Adapater dafür:
    http://www.simulationsraum.de/blog/2009/08/18/db9-usb/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.