Jetz‘ isses raus!

Heute im Briefkasten:

Susanne Scholz/Susanne Komfort-Hein
LustMord – Medialisierungen eines kulturellen Phänomens um 1900
Königstein: Helmer 2007
180 Seiten (Paperback)
22,00 Euro

Mit meinem Beitrag über „Im Anfang war die Tat. Jack the Ripper im frühen Film“ (S. 73-91.)

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen

Dieser Beitrag wurde unter Serienmord veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Jetz‘ isses raus!

  1. Pingback: Lustmord: Neuerscheinung : NuT

  2. JL sagt:

    Rez. gebucht. Beste Grüße!

  3. Und bei Literaturkritik.de ist heute auch schon eine Rezension:

    http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php%3Frez_id%3D11567

    Ich werde darin leider nur unter „ferner liefen“ abgehandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.