David Lynch im „unbesiegbaren Deutschland“

David Lynch ist bekanntermaßen und traurigerweise nicht nur Filmemacher, sondern auch Praktiker und Lehrer der so genannten Lehre der „Transzendentalen Meditation„. In dieser Funktion war er letztens in Berlin als Gastredner einer Vereinigung, die die „Universität des unbesiegbaren Deutschland“ gegründet hat. Auf YouTube finden sich zwei Clips der Veranstaltung:

http://de.youtube.com/watch?v=k357ErdUQyk
http://de.youtube.com/watch?v=Z_5VPd93Ytk

Schauderhaft, welche Gedanken dort kreisen und in welche politisch wirren Dunstkreise sich der US-amerikanische Regisseur ziehen lässt (oder sie aufsucht). Mit der Kirche dem Ausbildungszentrum wird es dann aber zum Glück doch nichts.

(via Filmforen/Stephen Daedalus)

Über Stefan Höltgen

siehe: http://about.me/hoeltgen
Dieser Beitrag wurde unter Notizen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu David Lynch im „unbesiegbaren Deutschland“

  1. thomas sagt:

    unbedingt sehenswert in diesem (losen) zusammenhang ist die persiflage „david lynch problem solver“, die es hier neben weiteren clips auf youtube gibt:

    http://www.youtube.com/user/dotson76

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.